Hunde willkommen - La Risacca Family Camping Village

Hunde Immer Willkommen!

Ein Feriendorf in Porto Sant’Elpidio, wo Tiere immer willkommen sind

La Risacca Family Camping Village ist einer der wenigen Campingplätze in den Marken mit einem Strand pet-friendly, wo Hunde zugelassen sind. Ihre vierbeinigen Freunde sind in unserem Family Camping Village immer willkommen!

Im La Risacca Family Camping Village können Sie mit Ihrem treuen Freund in allen Grünanlagen des Campingplatzes spazieren gehen, und nicht nur! Das sind die Möglichkeiten und unser Serviceangebot für Vierbeiner:

● Am Strand des Campingplatzes gibt es einen eigenen freien Bereich und einen Abschnitt mit Sonnenschirm und Liegebetten;
● Unter den äußeren Arkaden des Restaurants kann Sie Ihr Vierbeiner auch zum Essen begleiten;
● Auslaufbereich;
● Spezialprodukte für Hygiene und Ernährung der Vierbeiner werden im Supermarkt des Campingplatzes angeboten;
● Spaziergänge mit Ihrem treuen Freund in allen Grünanlagen des Campingplatzes.

Einige Tipps, um den Strand des La Risacca Family Camping Village optimal zu nutzen:

● Wir möchten daran erinnern, dass der Hundebesitzer für allfällige Schäden haftet, die Personen, Sachen oder anderen Tieren zugefügt werden.
● Vor dem Urlaubsantritt sicherstellen, dass Ihr Hund alle nötigen Impfungen hat und nicht vergessen, die tierärztlichen Zeugnisse mitzuführen.
● Am Abreisetag auch das gewohnte Futter mitnehmen, da Sie vielleicht nicht sofort ein Geschäft finden, wo es erhältlich ist.
● Nehmen Sie auch sein Lieblingsspielzeug mit, damit er sich rasch an die neue Umgebung gewöhnt.
● Wenn Sie eine lange Strecke per Auto zurücklegen müssen, machen Sie alle zwei Stunden eine Rast, damit er sich bewegen und Wasser trinken kann.
● Wenn der Hund Autofahrten nur schlecht verträgt, lassen Sie sich von Ihrem Tierarzt über eventuelle Medikamente beraten, die Sie auf die Fahrt mitnehmen können.
● Wählen Sie ein an Vitaminen und Mineralsalzen reiches Futter; im Falle besonderer Pathologien Ihres Haustiers, vereinbaren Sie mit Ihrem Tierarzt eine individuelle Ernährung, die für den jeweiligen Fall angemessen ist.
● Halten Sie für den Hund immer eine Schüssel mit frischem Wasser bereit.
● Vergessen Sie nicht, dass zu viel Sonne für Ihren Hund gefährlich sein könnte; wie bei Menschen auch, könnte das einen Hitzschlag verursachen.
● Vermeiden Sie Ausgänge während der heißesten Tageszeit, vor allem wenn ein Hund nicht völlig gesund ist oder bereits alt ist.
● Nicht vergessen, auch Ihr Hund könnte sich den Pelz verbrennen und einen Sonnenbrand bekommen: Tragen Sie daher eine Schutzcreme auf empfindlichen Stellen auf wie Bauch und Ohren, besonders wenn es sich um Tiere mit hellem Fell handelt.
● In die Ferienwohnung zurückgekehrt, baden Sie Ihren Hund in Süßwasser, um alle Rückstände von Sand und Salzwasser zu entfernen: Diese könnten seine Haut schädigen.

Informieren Sie sich über die Verfügbarkeit oder verlangen Sie ein Angebot; geben Sie im Feld „Hunde“ die Zahl der Tiere an. Wir geben Ihnen die Verfügbarkeit je nach Ihrer Anfrage bekannt. Und vergessen Sie nicht unsere wenigen, einfachen Regeln, die für einen problemlosen Urlaub mit Ihrem Hund einzuhalten sind:

1. Vor allem sei daran erinnert, dass der Hundebesitzer für Personen- und Sachschäden haftet, die sein Hund verursacht.
2. Hunde sind nicht erlaubt, außer solchen kleiner Größe (max. 15 kg), wenn dies bei der Buchung angekündigt wird und in Bereichen, die von der Direktion definiert werden.
3. Zugang und Auslauf für Hunde ist ausschließlich im Bereich Nord des Campings und in den erlaubten Bereichen des Feriendorfs zulässig. Außerhalb der genannten Bereiche, darf der Hund nur geführt werden, um das Restaurant, Ausgänge und den Zugang zum Strand gemäß Art. 7 dieser Verhaltensordnung, zu erreichen. Der Zugang zum Restaurant ist ausschließlich zu den Tischen im Außenbereich gestattet. Es ist verboten, sich mit den Hunden am zentralen Platz und im Sportbereich aufzuhalten.
4. Der Hundebesitzer ist verpflichtet, die Impfzeugnisse des Hundes, die den gesetzlichen Bestimmungen entsprechen müssen, beim Eingang zum Feriendorf vorzuweisen.
5. Der Hund ist an der Leine zu führen und man muss einen Maulkorb dabei haben. Die
Leine, wenn man sie ohne Maulkorb verwendet, darf nicht länger als 1,50 m sein.
6. Die Besitzer oder Halter der Tiere, aus welchem Titel auch immer, sind verpflichtet, die Exkremente am Boden aufzusammeln, um Hygiene und Anstand der Örtlichkeit zu wahren. Zu diesem Zweck müssen sie die nötigen Instrumente für die Aufnahme der Exkremente (Schaufel oder sonstige Mittel) mit sich führen und jederzeit bei Kontrollen durch das Personal des Feriendorfs Risacca vorweisen.
7. Für die Strandbenutzung erinnern wir an die Vorschriften von Art. 5 Abs. 3 der Gemeindeordnung von Porto Sant’Elpidio, mit folgenden Bestimmungen: „Konzessionierte Strandbetreiber können während der Öffnungszeiten für das Publikum […] Hunde und ähnliche Tiere kleiner Größen, ausgestattet mit Maulkorb und mit Hundeleine, zulassen; sie sind in der letzten Reihe der Sonnenschirme unterzubringen, die entsprechend zu kennzeichnen ist. Hunde müssen von ihrem Besitzer bis zum zugeteilten Sonnenschirm getragen werden, wo eine Wasserschüssel bereitgestellt ist. Der Hund muss unter dem Sonnenschirm immer an der Leine gehalten werden; vor allem darf der Hundebesitzer den Hund nicht zur Strandlinie, in das Meer, in Lokale, die dem Verzehr von Speisen gewidmet sind, in Umkleidekabinen und Duschen führen. Die Halter oder Begleiter der Hunde müssen stets geeignete Mittel für die Sammlung der Exkremente mit sich führen, die keinesfalls am Strand zurückgelassen werden dürfen …“
8. Generell ist es Pflicht, ein entsprechendes Benehmen und Verhalten zu garantieren, um zu verhindern, dass der Hund die Ruhe der Gäste des Feriendorfs stören kann.

Nicht vergessen, Mikrochip einsetzen lassen und im Hundemelderegister eintragen: Dies ist für Hunde obligatorisch, da man so ein entlaufenes Tier sofort wiederfinden kann.